Logopädie Einhausen

Logopädie als Beruf: Das leistet der Sprach- und Stimmtherapeut in der täglichen Praxis in der Logopädie Einhausen

Logopädie EinhausenOb jung oder alt: Der Logopäde ist immer dann die erste Anlaufstelle, wenn es Schwierigkeiten rund um die Sprach- bzw. Wortfindung geht. Das betrifft nicht nur Kinder und Teenager, sondern immer häufiger auch ältere Patienten: Die Zunahme an Demenzerkrankungen sorgt dafür, dass auch die Logopädie in Einhausen und anderswo immer öfter zu Therapiezwecken gefragt ist.

Rein medizinisch ist die Logopädie der Sprachheilkunde zuzuordnen. Sie gilt als medizinische Grundversorgung und wird daher von den Krankenkassen kostentechnisch übernommen. Für Kinder und Jugendliche entfällt dabei sogar der sogenannte Selbstbehalt: Hier hat der Gesetzgeber erkannt, dass logopädische Leistungen oft die Grundlage für Lebensqualität, Bildung und Beruf sind.

Was ist Ihre Logopädie Einhausen?

Logopädie Einhausen ErklärungDer Begriff Logopädie stammt aus dem Griechischen und bedeutet übersetzt nichts anderes als erziehen. Auf die Tätigkeit des Logopäden bezogen bedeutet Logopädie somit vereinfacht formuliert, dass der ausgebildete Fachmann in seiner Praxis die Patienten von Beschwerden und Krankheitsbildern therapiert bzw. diese soweit möglich behandelt. Das betrifft übrigens nicht nur das Sprechen an sich, sondern auch die Stimme, das Schlucken sowie auch das Hören.

Wichtig zu wissen: Auch allgemeine Kommunikationskompetenzen unterliegen dem Behandlungsbereich des Logopäden. Treten hier manifeste Probleme auf, dann sollten Betroffene den Gang in die logopädische Praxis nicht scheuen – ein erfahrener Sprachtherapeut kann hier durch die Kombination von verschiedenen Behandlungsansätzen oft rasche Verbesserungen bewirken.

Bei der Behandlung setzt der Logopäde ganz verschiedene Methoden ein. Diese richten sich primär nach der Diagnose und nach der individuellen Anamnese, die im Vorfeld erstellt wird und den Behandlungsablauf maßgeblich beeinflusst.

 

Hauptsächlich beschäftigt sich der Logopäde daher mit:

  • Sprech- und Sprachstörungen bei Kindern: Diese können entweder angeboren oder aber erworben sein. Bekannte Beispiele sind das Stottern und das Lispeln.
  • Sprech- und Sprachstörungen bei Erwachsenen: Diese können ganz unterschiedliche Ursachen haben. Ob als neurologische Störung oder aber aufgrund anderer Beeinträchtigungen – der Logopäde steht auch bei der Behandlung von Erwachsenen mit einer Vielzahl an Therapiemöglichkeiten mit Rat und Tat zur Seite.
  • Stimmstörungen bei Kindern und Erwachsenen: Wenn die Stimme nicht so funktioniert, wie sie das eigentlich sollte, dann spricht man von einer Stimmstörung. Sie kann organisch bedingt sein, aber auch funktionell oder sogar psychogen verursacht werden.

Ich helfe Ihnen /Euch sehr gern und lerne selbst dabei ständig hinzu.

Profitieren Sie von meiner Erfahrung

 

SIE MÖCHTEN EINE UMFANGREICHE BERATUNG ?

HABEN SIE MUT FÜR NEUES!

Risiko?

Sichern Sie sich einen Termin!

Ade / Sprachstörung

Sie möchten eine Sprach-oder Stimmstörung verbessern?
Seien Sie schnell,
Klicken Sie auf den Button! Die Termine sind immer zügig vergeben.